Kategorie: Süßspeisen


Apfelstrudel



Zutatenliste
Zutaten Menge (g/ml)
Apfel, ungeschält, roh 1250
Butter, Süßrahm- 150
Sultaninen, getrocknet 50
Walnuss 50
Zitronensaft 10
Zucker 80
Zimtpulver 5
Strudelteig 420
Geröstete Semmelbrösel 120

Arbeitsanweisung / Zubereitung:
Apfelstrudel


Apfelstrudel Zubereitung

Apfelstrudel ist ein österreichisches Nationalgericht und die bekannteste Strudelvariante. Für die Füllung bestehend aus Äpfeln und Nüssen gibt es viele Varianten.

Der Teig Zunächst bereitet man einen Strudelteig nach dem Rezept auf dieser Seite zu. Mit einem richtigen Strudelteig schmeckt der Strudel ungleich besser, als mit einem fertigen Blätterteig. Wie man einen original Strudelteig knetet, ausrollt und auseinander zieht, ist unter Strudelteig sehr detailliert beschrieben. Während der Teig ruht, bereitet man die Füllung zu, dann zieht man den Teig aus.

Den gezogenen Teig mit flüssiger Butter bestreichen. Es bleibt noch reichlich Butter übrig, man benötigt sie später zum Bestreichen des fertig gerollten Strudels vor und während des Backens.

Ein Viertel der Teigfläche mit geröstete Semmelbrösel bestreuen. Zur Not gehen auch normale Semmelbrösel, aber die geröstete, gezuckerte Variante ist viel aromatischer! Das Rezept dafür findet sich ebenfalls auf dieser Seite. Auf die Semmelbrösel wird die Füllung verteilt.

Die Füllung 1. Für einen Apfelstrudel verwendet man am besten säuerliche Äpfel wie z. B. Boskop oder Elstar. Die Äpfel schälen, entkernen und achteln. Die Apfelspalten in dünne Scheibchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

2. Die Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten bis sie leicht gebräunt sind. Etwas abkühlen lassen. Anstelle der Walnüsse kann man auch Mandelstifte nehmen. Rosinen und Nüsse unter die Äpfel mischen.

3. Den Zimt und Zucker mischen und erst kurz bevor man die Apfelfüllung auf den Strudel gibt unter die Äpfel mischen. Sonst entzieht der enthaltene Zucker den Äpfeln Flüssigkeit und die Füllung wird sehr feucht.

4. Zum Schluss wird der Strudel vorsichtig und mit Hilfe des Leintuches von einem Ende her aufgerollt und auf ein eingefettetes Backblech gelegt. Ggf. muss man den Strudel teilen, damit er gut auf das Blech passt. Den Strudel mit flüssiger Butter bestreichen und im Backofen bei 180° Grad circa 50-60 Minuten lang backen. Während des Backens immer wieder mit flüssiger Butter bestreichen.

Tipp Den fertigen Strudel vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Er schmeckt am besten, wenn er noch warm ist. Dazu passt sehr gut eine selbst gemachte Vanillesauce. Oder ein Vanilleeis und süße Schlagsahne.


Eigene Rezepte berechnen?

Nutze den Service zur Rezeptverwaltung sowie Kalorien- und Nährwertberechnung Deiner Rezepte: Rezept-Kalorien-Rechner

Kalorienrechner

Ohne Anmeldung, schnell einzelne Lebensmittel oder Rezepte mit dem Kalorienrechner berechnen.

Kalorien und Nährwerte:
Apfelstrudel


Summe der Kalorien und Nährstoffe aller Zutaten für das Rezept Apfelstrudel
Nährwerte Einheiten für 12 Portionen pro Portion
Brennwert kcal 4313.96 359.5
Brennwert kj 18116.49 1509.71
Eiweiß g 49.41 4.12
Fett g 235.35 19.61
mehrfach ungesättigte Fettsäuren g 37.9 3.16
Kohlenhydrate g 457.96 38.16
Brotheinheiten BE 38.16 3.18
Ballaststoffe g 76.62 6.39
Wasser g 1286.74 107.23
Cholesterin mg 578.21 48.18
Natrium mg 115.57 9.63
Kalium mg 2590.59 215.88
Kalzium mg 236.34 19.7
Phosphor mg 681.02 56.75
Magnesium mg 169.96 14.16
Eisen mg 12.64 1.05
Vitamin A, Retinol µg 1603.84 133.65
Vitamin E, Tocopherol mg 22.64 1.89
Vitamin B1, Thiamin mg 0.93 0.08
Vitamin B2, Riboflavin mg 0.68 0.06
Vitamin B3, Niacin mg 6.26 0.52
Vitamin B6, Pyridoxin mg 2.17 0.18
Vitamin C, Ascorbinsäure mg 155.3 12.94
Die Angaben beziehen sich auf die kumulierte Summe der Lebensmittel.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Hauptnährstoffe und Brennwerte/Kalorien für das Rezept Apfelstrudel
Zutaten Menge
g/ml
Brennwert
kcal
Brennwert
kj
Eiweiß
g
Fett
g
KH
g
Ballaststoffe
g
Wasser
g
Apfel, ungeschält, roh 1250 675 2812.5 3.75 7.5 142.5 25 1055
Butter, Süßrahm- 150 1131 4734 1.05 124.8 1.05 0 22.95
Sultaninen, getrocknet 50 133 556.5 0.9 0 32.35 2.7 13
Walnuss 50 333 1394 7.5 31 6.05 3.05 2.5
Zitronensaft 10 2.7 11.1 0.04 0.01 0.24 0 9.1
Zucker 80 320 1344 0 0 80 0 0
Zimtpulver 5 0 0 0 0 0 0 0
Strudelteig 420 1087.2540000000001 4618.782 29.316000000000003 29.945999999999998 175.392 9.87 176.526
Geröstete Semmelbrösel 120 632.0039999999999 2645.6040000000003 6.852 42.096 20.376 36 7.667999999999999
Alle Angaben beziehen sich auf das Gewicht in Gramm (Menge/Milliliter) pro verzehrbaren Anteil der Lebensmittel.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Mineralstoffe für das Rezept Apfelstrudel
Zutaten Menge
g/ml
Natrium
mg
Kalium
mg
Calcium
mg
Phosphor
mg
Magnesium
mg
Eisen
mg
Apfel, ungeschält, roh 1250 37.5 1525 1525 150 75 6.25
Butter, Süßrahm- 150 7.5 24 24 31.5 4.5 0.15
Sultaninen, getrocknet 50 26.5 430 430 47.5 17.5 0.9
Walnuss 50 1 285 285 205 67.5 1.05
Zitronensaft 10 0.1 13.8 13.8 1.1 1 0.01
Zucker 80 0 1.6 1.6 0 0 0
Zimtpulver 5 0 0 0 0 0 0
Strudelteig 420 40.471199999999996 302.7864 302.7864 235.4184 2.961 4.1958
Geröstete Semmelbrösel 120 2.4996000000000005 8.4 8.4 10.5 1.5 0.07919999999999999
Alle Angaben beziehen sich auf das Gewicht in Gramm (Menge/Milliliter) pro verzehrbaren Anteil der Lebensmittel.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Vitamine für das Rezept Apfelstrudel
Zutaten Menge
g/ml
Retinol
µg
Tocopherol
mg
Thiamin
mg
Riboflavin
mg
Niacin
mg
Pyridoxin
mg
Ascorbin
mg
Apfel, ungeschält, roh 1250 75 6.25 0.5 0.375 3.75 1.25 150
Butter, Süßrahm- 150 979.5 3.3 0.015 0.03 0 0.015 0
Sultaninen, getrocknet 50 15 0.35 0.05 0.04 0.25 0 0
Walnuss 50 5 3 0.175 0.05 0.5 0.435 0
Zitronensaft 10 0 0 0.004 0.001 0.01 0.005 5.3
Zucker 80 0 0 0 0 0 0 0
Zimtpulver 5 0 0 0 0 0 0 0
Strudelteig 420 202.8432 8.6352 0.18059999999999998 0.1764 1.7513999999999998 0.462 0
Geröstete Semmelbrösel 120 326.49960000000004 1.1004 0.0048 0.0096 0 0.0048 0
Alle Angaben beziehen sich auf das Gewicht in Gramm (Menge/Milliliter) pro verzehrbaren Anteil der Lebensmittel.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Legende:
Ballaststoffe = nicht verwertbare Kohlenhydrate.
KH = Kohlenhydrate.
MUF = Mehrfach ungesättigte Fettsäuren.
Mengenangaben "0" = keine Daten oder praktisch nicht vorhanden.


Weitere Rezepte aus der Kategorie Süßspeisen